Die Ziele der Österreichischen Gesellschaft für Nephrologie

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt eine enge Zusammenarbeit mit den österreichischen Nephrologinnen und Nephrologen. Seine Aufgabenbereiche erstrecken sich auf das gesamte Gebiet der klinischen Nephrologie, umfassen aber insbesondere die Förderung des Austausches praktisch-therapeutischer Erfahrungen und wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, die Führung von eventuellen Verhandlungen mit Behörden in Österreich und die Koordinierung organisatorischer Aufgaben, im besonderen auch von Dialyse und Nierentransplantation, sowie die Förderung des Betriebes und des Ausbaues von Dialysespezialabteilungen in Österreich einschließlich Heimdialyse. All dies soll durch Versammlungen, durch öffentlich-wissenschaftliche Sitzungen oder sonstige Veranstaltungen erreicht werden. Weiters soll die Anregung und Durchführung multizentrischer österreichweiter Studien, insbesondere im epidemiologischen Bereich, sowie die Erfassung der Aktivitäten der Nephrologinnen und Nephrologen in einem österreichweiten Register gefördert werden. Die Umsetzung der Vereinsziele soll durch Kontaktaufnahmen und Zusammenarbeit mit Gesellschaften ähnlicher Zielsetzungen im In- und Ausland gefördert werden.


Hier finden Sie praktisch-therapeutische Erfahrungen und wissenschaftliche Forschungsergebnisse:

Aktueller Qualitätssicherungsreport
Österreichisches Dialyse- und Transplantationsregister und Nierenersatztherapie in Österreich

Aktueller Jahresbericht
der ÖGN – Österreichische Gesellschaft für Nephrologie

Survival Report 2016, Austria
ERA-EDTA Registry